Vergangene Veranstaltungen

Hier finden Sie alle vergangenen Veranstaltungen des Lehrstuhls für Angewandte Ethik und des Ethikzentrums

Rückblick auf vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen in 2020 Inhalt einblenden
  • Thüringentag für Philosophie 2020 am 26.November zum Thema "Hegel, Krise und Corona—Hegels Aktualität für heutige Konflikte" (Plakat [pdf, 1 mb])
  • Workshop Wirtschaftsethik der Kooperationspartner vom Lehrstuhl für Wirtschaftsethik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und vom Lehrstuhl für Angewandte Ethik am 30. und 31. Januar 2020 in Wittenberg.
  • Im Sommersemester 2020 fand die ditale Vortragsreihe "ta ethika" zum Thema Tierethik als unternehmerische Herausforderung statt.
Veranstaltungen in 2019 Inhalt einblenden
  • Workshop Wirtschaftsethik der Kooperationspartner vom Lehrstuhl für Wirtschaftsethik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und vom Lehrstuhl für Angewandte Ethik am 24. und 25. Januar 2019 in Jena.
  • Im Sommersemester 2019 findet wieder die Vortragsreihe „ta ethika“ des Ethikzentrums statt, die sich diesmal dem Thema Berufsethos widmet. 
  • Der Thüringentag für Philosophie 2019 trägt am 25. November 2019 den Titel "Freiheit in der Wissenschaft -  In Gefahr?".
Veranstaltungen in 2018 Inhalt einblenden
  • Der diesjährige "Thüringentag für Philosophie" mit dem Titel "Digitalisierung – Werte zählen?" fand am 26. November 2018 statt. Das ausführliche Programm finden Sie hier [pdf, 1 mb].
  • Ein Vortrag zum Kriegsvölkerrecht fand im Rahmen der Vortragsreihe ta ethika des Ethikzentrums statt. Plakat [pdf, 723 kb]
  • Im Sommersemester 2018 fand wieder eine ta ethika-Vortragsreihe statt. In vier Vorträgen wurde der Umgang mit Sterben und Tod in unserer Gesellschaft erörtert. Plakat [pdf, 920 kb]
  • In Kooperation vom Jena Center for Reconciliation Studies (JCRS) und dem Ethikzentrum fand eine ta ethika-Vortragsreihe im Januar/Februar 2018 statt: Reconciliation, Ethics and Actual Political Change.  Plakat [pdf, 693 kb]
Veranstaltungen in 2017 Inhalt einblenden
  • Beim traditionellen Thüringentag für Philosophie stand am 20. November 2017 das Thema "Autorität - im Spannungsfeld von Theorie und Praxis" zur Diskussion (Plakat [pdf, 739 kb]). Der Deutschlandfunk berichtete von der Tagung. Hier die Beiträge zum Nachhören: Podcast 1;Podcast 2
  • Wissenschaftliche Tagung mit internationalen Teilnehmern zum Thema "Incarnating Authority – Autorität gestalten" vom 6. bis zum 8. September 2017 (Link zum Plakat; [pdf, 1 mb] Link zum Programm [pdf, 110 kb]).
  • Workshop Wirtschaftsethik der Kooperationspartner vom Lehrstuhl für Wirtschaftsethik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und vom Lehrstuhl für Angewandte Ethik am 19. und 20. Januar 2017 in Jena.
  • Zwei Vorträge in der Reihe ta ethika im Sommersemester 2017 (Plakat [pdf, 129 kb])
Veranstaltungen in 2016 Inhalt einblenden
  • Thüringentag für Philosophie 2016 am 21.November zum Thema "Ethics of Genome-Editing" (Plakat [pdf, 750 kb])
  • Die Vortagsreihe ta ethika im SS 2016 mit Veranstaltungen am 28.04.16, 17.05.16, 08.06.16 und 05.07.16 jeweils um 18:00 Uhr fortgesetzt. Vortragende und Themen entnehmen Sie bitte dem Plakat [pdf, 134 kb]
  • Die JENAER ACHTSAMKEITSTAGE vom 25. bis zum 28. Mai 2016 (Plakat [pdf, 564 kb], Flyer [pdf, 756 kb], siehe auch unter http://www.eah-jena.de/JA)
  • Veranstaltung des Ethikzentrums Jena mit dem Deutschen Hochschulverband mit dem Titel: "Jenseits des Impact Factors: Was ist gute Forschung in der Medizin?" am 16.02.16 (Flyer [pdf, 93 kb])
  • Workshop Wirtschaftsethik der Kooperationspartner vom Lehrstuhl für Wirtschaftsethik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und vom Lehrstuhl für Angewandte Ethik in diesem Jahr am 21. und 22. Januar in Wittenberg
Veranstaltungen in 2015 Inhalt einblenden
  • Der Thüringentag für Philosophie 2015 fand am 19. November zum Thema "Versöhnung" statt. Am Abend sprachen Bodo Ramelow, der Ministerpräsident des Freistaates Thüringen, und  Erhart Neubert (BundesStiftung für Aufarbeitung der SED-Diktatur) in der Aula im UHG zu diesem Thema (Plakat [pdf, 298 kb]Abendveranstaltung [pdf, 295 kb]) .
  • Drei ta ethika- Veranstaltungen im Sommersemester 2015 zum Thema
    "Religionsunterricht in Schulen" (Plakat [pdf, 167 kb])
  • In der ta ethika-Veranstaltung am 28. April 2015 wurden von Prof. Dr. Michael Wermke (Leiter des ZRB) und Prof. Dr. mult. Nikolaus Knoepffler (Leiter des Ethikzentrums) ihre Pro- und Kontra-Positionen zum Thema Religionsunterricht in Schulen vorgetragen und diskutiert. (Plakat [pdf, 172 kb])
  • Workshop Wirtschaftsethik der Kooperationspartner vom Lehrstuhl für Wirtschaftsethik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und vom Lehrstuhl für Angewandte Ethik am 22. und 23. Januar 2015 in Jena.
Veranstaltungen in 2014 Inhalt einblenden
  • Thüringentag für Philosophie 2014 zum Thema "Gesundes Leben" am 20. und 21. November in den Rosensälen der FSU Jena. Ziel war es, die (Rahmen)Bedingungen gesunden Lebens näher zu beleuchten. (Programm [pdf, 530 kb])
  • Drei Vorträge im Rahmen der ta ethika - Vortragsreihe des Ethikzentrums im Sommersemester in Schillers Gartenhaus (Plakat [pdf, 153 kb])
  • 12. Workshop Wirtschaftsethik im Rahmen der Kooperation zwischen dem FSU-Lehrstuhl für Angewandte Ethik und dem Lehrstuhl für Wirtschaftsethik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg unter Beteiligung von Master-Studierenden der Angewandten Ethik am 30./31.01.14 in Wittenberg. 
Veranstaltungen in 2013 Inhalt einblenden
  • Thüringentag für Philosophie, am 8. November 2013 zur Thematik Synthetische Biologie (Link).
  • "Umsorgen oder Entsorgen?" - Abschlusstagung zum DFG-Projekt: "Der pietätvolle Umgang mit dem menschlichen Leichnam im Kontext von Bestattung und Beisetzung im Schnittfeld von Ethik und Recht" am 08. Oktober 2013 in Bonn (Link)
  • Prof. Kunzmann als Mitveranstalter der  Wittenberger Sommerakademie (12.-18.08.2013) zum Thema "Tier im Menschen, Mensch im Tier. Ein Grenzgang zwischen den Arten" (Link)
  • Veranstaltung der Studierenden des M.A. Angewandte Ethik mit Prof. Dr. Marc Erich Latoschik am 1. Juli 2013 (Link)
  • In Kooperation des Deutschen Hochschulverbandes mit dem Ethikzentrum fand am 25.06.13 ein Vortrag von Prof. Maio aus Freiburg zum Thema "Bedrohung des sozialen Charakters der Medizin durch die Ökonomisierung" statt. (Link)
  • Im Rahmen der Vortragsreihe ta ethika laden wir im Sommersemester 2013 zu zwei Vorträgen ein. (Plakat)
  • Workshop im Rahmen des Projekts "Der pietätvolle Umgang mit dem menschlichen Leichnam im Kontext von Bestattung und Beisetzung im Schnittfeld von Ethik und Recht" am 30. Mai 2013 in Hamburg: Exempla pietatis? (link)
  • Vortrag von Prof. Kunzmann zum Thema Altern im Leibniz-Institut für Altersforschung - Fritz-Lipmann-Institut e. V. (FLI) am 7. März 2013 (Plakat)
  • 11. Workshop Wirtschaftsethik im Rahmen der seit 2003 bestehenden Kooperation zwischen dem FSU-Lehrstuhl für Angewandte Ethik und dem Lehrstuhl für Wirtschaftsethik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg am Ethikzentrum der Friedrich-Schiller-Universität (Vorstellung und Diskussion wirtschaftsethischer Forschungsarbeiten) am 24./25.01.13. 
  • Tagung des BMBF-Projekts "Framing Nature" am 17.01.2013 (Plakat)
Veranstaltungen in 2012 Inhalt einblenden
  • Festakt 10 Jahre Ethikzentrum und Thüringentag für Philosophie am 09.11.2012; 
  • 29.10.2012: Interner Workshop im Rahmen des DFG-Projektes "Der pietätvolle Umgang mit dem menschlichen Leichnam" in Kooperation mit dem und am IWE Bonn: "Pietätsneutral? Die Kremierung und das Zahngold" (link).
  • Workshop am 24./25.09.12 zum Thema Menschenwürde im Rahmen des Projekts „Würde ist nicht dignitas“, des Graduiertenkollegs „Menschenwürde und Menschenrechte“ und der Oberseminare des Bereiches mit der französischen Rechtswissenschaftlerin Dr. Marine Durand, die zurzeit als Mitarbeiterin am Palästinischen Zentrum für Menschenrechte in Gaza tätig ist.
  • 22.06.2012: Tagung im Rahmen des BMBF-Diskurs-Projektes: „Filetieren und Frisieren - zum gesellschaftlichen Wandel in Mensch-Tier-Verhältnissen“
  • 01.06.12: Vortrag von Prof. Knoepffler bei den 22. Auricher Wissenschaftstagen zum Thema: "Der mündige Bürger und sein Staat. Wer verantwortet was?"
  • 29.05.12: Vortrag von Prof. Kunzmann im Rahmen einer Veranstaltung des Ökumenischen Beirats KIRCHEN UND HOCHSCHULEN in Jena: "Tiere in Massen - unsere Verantwortung für die Zukunft"
  • 11.-13. Mai 2012: Workshop zum "Fortschritt im tierärztlichen Berufsethos: Kleintiere" im Rahmen des BMBF-Diskursprojektes „Gestaltung des Tiermedizinischen Fortschritts im tierärztlichen Berufsethos“ 
  • 13.-15. April 2012: Workshop zum "Fortschritt im tierärztlichen Berufsethos: Nutztiere" im Rahmen des BMBF-Diskursprojektes „Gestaltung des Tiermedizinischen Fortschritts im tierärztlichen Berufsethos“ 
  • Vortrag von Dr. Oliver Müller zur Synthetischen Biologie am 7. Mai 2012 im Rahmen der ta ethika-Vortragsreihe des Ethikzentrums (Plakat)
  • Internationales Symposium des Global Applied Ethics Network (GAEN) Ende April 2012 in Villach. Zentraler Gegenstand des Treffens war die Weiterentwicklung einer Charta für international tätige Unternehmen. 
  • Vortrag zur religiösen Schlachtung von Tieren von Heike Baranzke am 30.01.12 (Plakat)
  • Am 26. und 27. Januar 2012 fand in Halle der jährliche Forschungsaustausch des LS für Angewandte Ethik mit dem LS für Wirtschaftsethik der Universität Halle/Wittenberg statt.
  • Vortrag von Prof. Knoepffler im Rahmen des Seniorenkollegs der FSU Jena "Der neue Mensch - zur Frage des Enhancements" am 25.01.2012
  • Abschlusstagung des VW-Projekts „‚Würde‘ ist nicht ‚dignitas‘“ zum Thema „Kulturen der Würde – Anerkennung, Sterben, Tod“ am 19. und 20. Januar 2012 (Plakat, Programm, Beitrag im Deutschlandfunk)
  • "Mein Tod gehört mir!" - Abendvortrag am 19. Januar 2012 mit Prof. Dr. Klaus-Michael Kodalle (Plakat)
  • Ta ethika-Vortrag zum Thema "Introducing Neuroethics" am 18.01.12 (Plakat)
Veranstaltungen in 2011 Inhalt einblenden
  • Öffentlicher Abendvortrag zum Thema "Fühlen Fische Schmerzen? Das Problem primitiver Schmerzen" am 7.12.2011 von Herrn PD. Dr. Markus Wild (Berlin/Zürich) als gemeinsame Veranstaltung des Ethikzentrums und des Institutes für Philosophie
  • Der Thüringentag für Philosophie 2011 zum Thema „Populismus“ fand am 18. November 2011 statt. (Programm)
  • Im Rahmen des Graduiertenkollegs „Menschenwürde und Menschenrechte“ veranstaltete das Ethikzentrum am 22.11.2011 eine Klausurtagung zum Thema „Menschenwürde und Verteilungsgerechtigkeit“.
  • Im Rahmen des DFG-Graduiertenkollegs Workshop und ta ethika-Vortrag von Prof. Dr. Peter Schaber (Zürich) zum Thema "Menschenwürde - was heißt das?" am 04.07.2011 (Plakat)
  • Ta ethika-Vortrag von Prof. Dr. Klaus Mainzer (TU München) zum Thema "Leben als Maschine?" am 20. Mai 2011 (Plakat)
  • Am 17. Mai 2011 hielt Prof. Knoepffler bei der Evangelischen Studentengemeinde in Jena einen Vortrag zum Thema Präimplantationsdiagnostik vor dem Hintergrund einer geplanten gesetzlichen Regelung.
  • Workshop zur Menschenwürde im Christentum mit  Prof. Dr. Ulrich H.J. Körtner (Universität Wien) am 20.04.2011 für die Stipendiaten des Graduiertenkollegs und alle interessierte Studierenden
  • Am 27. und 28. Januar 2011 fand der jährliche Forschungsaustausch des Lehrstuhls für Angewandte Ethik mit dem Lehrstuhl für Wirtschaftsethik der Universität Halle/Wittenberg statt. Unter Leitung von Prof. Knoepffler wurden Promotionsvorhaben und Forschungsprojekte im Bereich Wirtschaftsethik diskutiert.
Veranstaltungen in 2010 Inhalt einblenden
  • Thüringentag für Philosophie 2010 unter dem Titel „Gentechnik – Pflanzen, Tiere und das Humanum“ am 12. November 2010. Anschließend ein Workshop der Jenaer BMBF-Nachwuchsforschergruppe unter dem Titel  „Gentechnik – Human und Außerhuman“ am 13. November 2010
  • Unter dem Titel „Gutes Geschäft – Wenn jeder an sich selber denkt, ist an alle gedacht?“ veranstaltete das Ethikzentrum in Kooperation mit der Stiftung der Deutschen Wirtschaft im Juni/Juli eine Vortragsreihe zum Themenbereich Wirtschaftsethik. Plakat
  • Am 4. und 5. Mai 2010 traf sich das Global Applied Ethics Network (GAEN), das Prof. Knoepffler vor zwei Jahren gegründet hat, zu seiner ersten großen Konferenz in Pörtschach in Kärnten. Bei dieser Veranstaltung wurde Knoepffler zum Präsidenten des Netzwerks gewählt und eine World Ethics Charter for Leaders in Business erarbeitet.
  • Fachtagung zum Thema Wirtschafts- und Unternehmensethik unter dem Titel: „Global Compact – Geht es auch konkreter? Chancen und Risiken strategischer Unternehmensethik in kleinen und mittleren Unternehmen“, Kooperationsveranstaltung des Ethikzentrums der FSU Jena mit dem Institut für Sozialstrategie Laichingen, am 12.02.2010 (Programm)
  • Tagung  im Rahmen des von der Volkswagenstiftung finanzierten Projekts "'Würde' ist nicht 'dignitas'" zum Thema "Traditionen der Würde und die Sprache des Rechts", 7. und 8. Januar 2010, Senatssaal der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • Öffentlicher Abendvortrag von Prof. Dr. Horst Dreier zum Thema: "Vorgrundgesetzliche Würdebestimmungen" im Rahmen der Klausurtagung "Traditionen der Würde und die Sprache des Rechts", 7. Januar 2010, Vortragsraum der ThULB
Veranstaltungen in 2009 Inhalt einblenden
Veranstaltungen in 2008 Inhalt einblenden
Veranstaltungen in 2007 Inhalt einblenden
Veranstaltungen in 2006 Inhalt einblenden
Veranstaltungen in 2005 Inhalt einblenden
  • Einweihung der neuen Räumlichkeiten des Ethikzentrums
  • ta ethika Wintersemester 2005/06
  • Die katholische Kirche und die Anfragen der Biotechnologie
  • Teilhard de Chardin SJ
  • ta ethika Sommersemester 2005
  • Statustag ta ethika
Veranstaltungen in 2004 Inhalt einblenden
  • ta ethika Wintersemester 2004/05
  • Medizinethik & Judentum 2004
  • ta ethika Sommersemester 2004
  • Eugenik und die Zukunft
  • Wartburgtagung - Humanbiotechnologie als gesellschaftliche Herausforderung
  • Tagung in Erfurt zum Widerstandsrecht
Veranstaltungen in 2003 Inhalt einblenden
  • ta ethika Wintersemester 2003/04
  • ta ethika Sommersemester 2003
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang