Readspeaker Menü

Kritisches Jahrbuch der Philosophie zum Thema Versöhnung ist erschienen

25 Jahre nach der Wiedervereinigung ist Versöhnung immer noch ein Thema. Das Unrecht der DDR beschäftigt die Zivilgesellschaft, die Wissenschaft und die Landesregierungen. Der Thüringentag Philosophie 2015 begibt sich auf die Suche nach Versöhnung in Thüringen aus zivilgesellschaftlicher und philosophischer Sicht. Dabei wird auch deutlich, dass Philosophen aus ihrer Tradition etwas zu aktuellen Debatten um Versöhnung beitragen können. Dieses Buch mit dem Titel "Thüringen: Braucht das Land Versöhnung?" stellt den besonderen "Jena-Ansatz" zur Versöhnung vor, der aus den Erfahrungen von Jenas eigenem Konflikt und seiner intellektuellen Geschichte hervorgeht.

Link