Readspeaker Menü

Framing Nature

(dt. Natur als prägendes und geprägtes Konzept: Der moralische Status von Lebensformen und Lebens-Artefakten)

 

Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Zeitraum 01.10.2010 bis 28.02.2014

Ziel des Forschungsprojektes war es,

  • ein dynamisches, verfahrensethisches Instrument aus der Sicht einer Angewandten Ethik zu entwickeln, welches dem prägenden und geprägten Charakter von „Natur“ gerecht wird und
  • die Identifizierung, Beschreibung, Beurteilung und Entscheidung aktueller Fragen der Lebenswissenschaften, wie der Frage nach dem moralischen Status von „artificial life“, ermöglicht.

Versuche, künstliche Organismen mit Mitteln Synthetischer Biologie zu entwickeln, verändern den Gegenstandsbereich der Biologie – Leben in bestehenden und künftigen Formen. Die Arbeit an „Artificial Life“ stellt damit auch die „thick concepts“ von bisher unverfügbarem, „naturwüchsigem“ Leben und den ethisch wie politisch wirkmächtigen Wert der „Natürlichkeit“ und Natur in Frage. Eine notwendige Neubewertung des Natur- und Lebensbegriffs im Hinblick auf biologische Systeme, die als solche nicht in der Natur existieren, wurde mit diesem Projekt in Angriff genommen.

bmbf_logo

Projektleiter: Prof. Dr. mult. Nikolaus Knoepffler

Wissenschaftliche Mitarbeiter: Martin O'Malley (PhD), Dr. Johannes Achatz

 

Workshops / Tagungen:

  • Thüringentag für Philosophie, am 8. November 2013 zur Thematik Synthetische Biologie. (Link)

  • Tagung im Rahmen des Projekts zum Thema: "Framing ‚Nature‘: Life as Artifact and Information Object" am 17.01.2013 (Plakat)

  • "Ethik und Synthetische Biologie. Leben, Natur und Würde als Wertkonzepte" mit Dr. Oliver Müller (Institut für Ethik und Geschichte der Medizin , UNI Freiburg, Leiter des BMBF-Projekts "Engineering Life: An interdisciplinary approach to the ethics of synthetic biology") am 07.05.2012.

  • "Tierphilosophie und Würde" mit PD Dr. Markus Wild (Institut für Philosophie der HU Berlin) am 7. und 8.12.2011 in Zusammenarbeit mit dem Institut für Philosophie der FSU Jena (namentlich Dr. Christian Tewes).

  • “Leben als Maschine” mit Prof. Dr. Klaus Mainzer (Wissenschaftlicher Direktor der Carl von Linde-Akademie, Lehrstuhl für Philosophie und Wissenschaftstheorie der TU München), Prof. Dr. Clemens Beckstein (Lehrstuhl für Praktische Informatik (KI) an der FSU Jena), PD Dr. Peter Dittrich (Nachwuchsgruppenleiter am Jena Centre of Bioinformatics) am 20.05.2011

  • „Ethics Framework for Synthetic Biology“ mit Prof. Dr. Josef Kuře (Direktor des University Center for Bioethics der Masaryk University in Brünn, Tschechien), Dr. habil. Stefan Artmann (Scientific Officer an der nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina) am 02.03.2011

 

Vorträge:

  • Vortrag zu biotechnischem Bewertungskonzept am Menschen: „Neuro-Enhancement. Eine medizinethische Perspektive“ von Prof. Dr. Bettina Schöne-Seifert (Münster) am 22.09.2012.
  • Vortrag zu biotechnischem Bewertungskonzept im Außerhumanbereich: „Das Tier an sich. Auf der Suche nach dem Menschen in der Tierethik“ von Prof. Dr. Herwig Grimm (Wien) am 22.09.2012.

  • Vortrag von Dr. Oliver Müller zur Synthetischen Biologie am 7. Mai 2012 im Rahmen der ta ethika-Vortragsreihe des Ethikzentrums (Plakat)

  • Collegium Philosophicum Jena-Vortrag von PD. Dr. Markus Wild (HU Berlin) zum Thema "Fühlen Fische Schmerzen? Das Problem primitiver Schmerzen" am 07. Dezember 2011. Gemeinsame Veranstaltung mit dem Institut für Philosophie der FSU Jena.

  • ta ethika-Vortrag von Prof. Dr. Klaus Mainzer (TU München) zum Thema "Leben als Maschine?" am 20. Mai 2011 (Plakat)

 

Publikationen:

  • Sammelband: Achatz, Johannes/ Knoepffler, Nikolaus (Hrsg.), Lebensformen – Leben formen. Ethik und Synthetische Biologie, Schriftenreihe: Kritisches Jahrbuch der Philosophie, Verlag: Königshausen & Neumann, Würzburg 2014.      Darin:
    • Schuster, Stefan, Zur Rolle von Computersimulationen, speziell des Stoffwechsels, in der Synthetischen Biologie
    • Schönig, Birgit, Synthetische Biologie: Biologische Sicherheit und Risikobewertung durch die ZKBS
    • Grunwald, Armin, Synthetische Biologie: Technikzukünfte im Kontext von „Responsible Research and Innovation“ (RRI)
    • Knoepffler, Nikolaus/ O’Malley, Martin, Synthetische Biologie – Ethische Überlegungen
    • Karafyllis, Nicole C., BioArt? Artefakte und Biofakte zwischen Künstlichkeit, Kunst und Technologie
    • Achatz, Johannes, Framing 'Nature' - Synthetische Biologie schreibt (ihre) Geschichte
  • Buchbeitrag: Achatz, Johannes, Zell-Teile und Herrsche. Der Konflikt um das Framing Synthetischer Biologie als politisches Problem, in: Steger, Florian (Hrsg.), Bedroht Entscheidungsfreiheit Gesundheit und Nachhaltigkeit? Zwischen notwendigen Grenzen und Bevormundung, Münster 2014.

  • Buchbeitrag: Knoepffler, Nikolaus/ Achatz, Johannes, Vom Gesinnungsunterricht zur Gentechnik. Zur Relevanz der Gedanken Fritz Jahrs für heutige bioethische Debatten, in: Steger, Florian/ Joerden, Jan C./ Schochow, Maximilian. (Hrsg.), Sammelband zur Tagung: 1927 – Die Geburt der Bioethik in Halle (Saale) durch den protestantischen Theologen Fritz Jahr (1895–1953) am 28.-29.11.2012, Halle 2014, S. 113-123.

  • Monographie: Knoepffler, Nikolaus/ Odparlik, Sabine/ Achatz, Johannes/ O’Malley, Martin, Grüne Gentechnik und Synthetische Biologie – keine Sonderfälle, Freiburg/ München 2013.

  • Monographie: Achatz, Johannes, Synthetische Biologie und 'natürliche' Moral. Ein Beschreibungs- und Bewertungszugang zu den Erzeugnissen Synthetischer Biologie, Dissertation, Freiburg/ München 2013.

    • Rezensiert von Joachim Boldt in: Zeitschrift für medizinische Ethik 60 (2014), S. 99-101.
  • Buchbeitrag: O’Malley, Martin, Value Ethics: A Meta-Ethical Framework For Emerging Sciences in Pluralistic Contexts, in: Baumbach-Knopf, Christine/ Achatz, Johannes/ Knoepffler, Nikolaus, Facetten der Ethik, Würzburg 2013, S. 71-90.

  • Buchbeitrag: Achatz, Johannes/ O'Malley, Martin/ Kunzmann, Peter, Der Stand der ethischen Diskussionen um Synthetische Biologie, in: Köchy, Kristian/ Hümpel, Anja (Hrsg.), Synthetische Biologie. Entwicklung einer neuen Ingenieurbiologie? Dornburg 2012, S. 165-190.

  • Buchbeitrag: Knoepffler, Nikolaus/ Börner, Kathleen, Die Würde der Kreatur und die Synthetische Biologie, in: Boldt, Joachim/ Müller, Oliver/ Maio, Giovanni (Hrsg.), Leben schaffen? Philosophische und ethische Reflexionen zur Synthetischen Biologie, Paderborn 2012, S. 137-152.